Social-Life-Design

Alujalousie – Was genau ist das?

Alu JalousieEine Alujalousie ist einfach gesagt eine Jalousie die aus Aluminium beziehungsweise mit einer Aluminiumbeschichtung gefertigt wurde. Somit handelt es sich um ein Alternativmodell zu der normalen Jalousie aus Stoff. Dabei gibt es jedoch einige Vorteile die die Alujalousie vorweisen kann. Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieses Produkt bei den Interessenten beziehungsweise Käufern bevorzugt wird.

Alujalousie – Worauf sollte man achten?

Bei einer Alujalousie gibt es einige Punkte die man generell vor dem Kauf beachten sollte. Als erstes kommt hier natürlich die Größe eines solchen Produktes. Viel zu lang oder zu kurz ist natürlich für den Endeffekt, den das Produkt erzeugen soll, fatal. Gleiches gilt natürlich für die Breite. Daher sollte man vorab genau wissen, welche Maße genau benötigt werden. Desweiteren sollte man auf die Verbindung zwischen den einzelnen Aluplatten achten. Viele Produkte sind mit einem einfachen Stoffband ausgestattet, was die einzelnen Felder miteinander verbindet. Es gibt aber auch andere, weit robustere, Modelle. Auch hier sollte man genau schauen, was man direkt benötigt. Ein letzter aber nicht ganz so gravierender Punkt ist die Montage. Hier bietet es sich an Produkte auszuwählen, die sich leicht an- und abmontieren lassen. Gerade für eine spätere Reinigung, nach längerer Benutzung, macht es Sinn wenn die Alujalousie abnehmbar ist. Dies erleichtert die Reinigung deutlich.

Alujalousie – Wo sollte man solche Produkte kaufen?

Eine Alujalousie kann man praktisch in jedem Baumarkt erwerben. Jedoch gibt es so viele verschiedene Modelle und Ausführungen, dass es sinnvoll ist sich im Vorfeld im Internet zu informieren. Besonders gilt dies, wenn man nach einem ganz speziellen Produkt sucht. Beispielsweise eine besondere Farbe oder eine bestimmte Form. Diese gibt es in der Regel nicht in einem Baumarkt oder müssen auf Wunsch bestellt werden. Hier kann man natürlich auch eine Bestellung direkt über das Internet durchführen. Wichtig dabei ist, immer die jeweiligen Größen zu beachten, um am Ende nicht einen Fehlkauf zu tätigen. Auch auf den Preis sollte geachtet werden. Hier gibt es von Hersteller zu Hersteller deutliche Unterschiede, die sich nicht unbedingt immer in der Qualität widerspiegeln.

Alujalousie – Fazit

Das Fazit zur Alujalousie fällt durchweg positiv aus. Zum einen sind sie im Vergleich zu anderen Produkten deutlich günstiger. Zum anderen lassen sie sich weitaus schneller montieren und sind im Normalfall auch deutlich robuster. Einzig das Reinigen kann teilweise zu Problemen führen. Da dies aber für alle Produkte dieser Art gilt, kann dies nicht als negativer Punkt gesehen werden. Im Preis- / Leistungsverhältnis schneidet das Produkt ebenfalls außerordentlich gut ab. Ein Produkt, was man durchaus empfehlen kann und gleichzeitig auch optisch sehr ansprechend ist. Definitiv eine sehr gute Wahl beziehungsweise Alternative.

Heizungspufferspeicher ist das Richtige für Sie!

HeizungspufferspeicherBei einem Heizungspufferspeicher handelt es sich praktisch um einen Zwischenspeicher der auf vielseitige Art und Weise eingesetzt werden kann. In der Regel findet man solche Techniken bei Heizungssystemen. Dabei kann die Ausführung und Variation sehr unterschiedlich sein. Das Grundprinzip dabei bleibt jedoch gleich. Der Sinn hierbei ist es, Energie in welcher Form auch immer, zu speichern, um diese später einsetzen zu können. Bei Heizungen wäre diese Energie in Form von warmen Wasser eine Möglichkeit. Diese kann dann auf verschiedene Weise verwendet werden, ohne das die Heizung selbst aktiv werden muss.

Heizungspufferspeicher – Wo wird dieser eingesetzt?

Ein Heizungspufferspeicher wird hauptsächlich für das Speichern von Warmwasser verwendet. Der Aufbau ist leicht erklärt. An das Heizungssystem werden einer oder mehrere Tanks angeschlossen, die über ein bestimmtes Volumen verfügen. Je nachdem um was für einen Komplex es sich handelt, muss hier die Größe dementsprechend gewählt werden. Die Heizung erwärmt das Wasser in ihrem Kessel und pumpt es in die jeweiligen Speicher. Wenn alle Speicher sowie auch der eigene Wassertank der Heizung voll sind, schaltet der Kessel ab. Wird nun im Komplex Warmwasser benötigt, wird dieses als erstes aus den Pufferspeichern gepumpt. Daher kommt der Begriff Heizungspufferspeicher. Das Wasser muss bei diesem Prinzip nicht erst erhitzt werden, was das warten auf Warmwasser deutlich verkürzt. Darüber hinaus wird hier auch Energie gespart, da die Heizung nicht ständig neu starten muss.

Heizungspufferspeicher – Was sind die Besonderheiten?

Die größte Besonderheit oder der größte Vorteil von einem Heizungspufferspeicher ist der Faktor Energie. Es ist weit effektiver einmal eine größere Masse an Wasser zu erhitzen und diese dann warm zu halten, als sie jedes Mal bei Bedarf neu zu erhitzen. Durch dieses Prinzip wird auch die Heizung selbst geschont. Die kurze Wartezeit auf das Warmwasser ist hier eher ein positiver Nebeneffekt, der natürlich besonders erfreulich für den Nutzer ist. Speziell bei großen Komplexen, wie beispielsweise mehrstöckigen Gebäuden, ist dieses Prinzip sehr effektiv und nützlich. Da hier eine große Menge gleichzeitig verbraucht werden könnte, ist ein solcher Speicher extrem von Vorteil. So ist die Möglichkeit, dass jemand warmes und der andere dadurch kaltes Wasser erhält, praktisch ausgeschlossen. Voraussetzung hierfür ist aber die richtige Größe eines solchen Speichers.

Heizungspufferspeicher – Fazit

Das Prinzip von einem Heizungspufferspeicher ist genauso einfach, wie effektiv. Dabei sind die Anschaffungskosten eher gering. Vergleicht man diesen Aspekt mit der Einsparung an Energie, so ist der Preis- / Leistungsfaktor ausgezeichnet. Nahezu jeder Haushalt und jeder Komplex verfügt heut zu Tage über eine derartige Technik. In welcher Ausführung hängt natürlich vom Gebäude selbst ab. Faktum bleibt das ein solches System klare Vorteile für ein Gebäude hat.

Mehr Informationen erhalten Sie hier

Ein Untersetzer mit Foto

Untersetzer mit fotoUntersetzer mit Foto eignen sich perfekt, um ein stimmungsvolles Ambiente auf dem Tisch zu gestalten. Gute Laune ist garantiert, wenn Sie beim Frühstück Ihre Kinder oder Enkel von einem Untersetzer mit Foto anlachen. Untersetzer für die verschiedensten Anlässe können Sie sich mit wenig Aufwand mit Ihren Lieblingsfotos selbst gestalten.

Untersetzer mit Foto – dekorativ und nützlich

Foto-Untersetzer sehen nicht nur dekorativ aus, sondern sie schützen auch Ihren Tisch vor Verschmutzungen, Hitze, Flüssigkeiten, Kratzern und ergänzen harmonisch Ihre Tischdekoration. Untersetzer eignen sich allerdings nicht nur als Schutz und Deko für Ihren Tisch. An mit heißen oder kalten Getränken befüllten Gläsern bildet sich innerhalb kürzester Zeit Kondenswasser, welches herunterläuft und unschöne Ränder auf der Tischplatte bildet. Unter Ihrem Kerzenständer schützen Sie das Möbelstück vor Kratzern und vor Verschmutzung durch von der brennenden Kerze herunter laufenden heißen Wachs. Wasser- und Schmutz abweisende Untersetzer mit Foto verhindern, dass Sie ständig die Tischplatte abwischen müssen. Auch unter einer Vase ist ein Untersetzer praktisch und unterstützt Sie dabei, Ihre dekorativen Wohnaccessoires gekonnt in Szene zu setzen.

Untersetzer mit Foto – verschiedene Materialien und Formen

Untersetzer, die Sie mit einem Foto bedrucken lassen können, werden Ihnen aus verschiedenen Materialien und unterschiedlichen Formen angeboten. Foto-Untersetzer mit einem außergewöhnlichen Design sind ein dekorativer Blickfang und sorgen für Gesprächsstoff bei Ihren Gästen. Geeignete Materialien zur Gestaltung von Untersetzern mit Foto sind beispielsweise lebensmittelechter Kunststoff, Acrylglas, Glas, Silikon, Holz, Filz und Kork. Das Design und das Material Ihrer neuen Untersetzer mit Foto sollten Sie auf Ihren individuellen Einrichtungsstil abstimmen.

Untersetzer mit Foto – ein beliebtes Mitbringsel

Mit Fotos gestaltete Untersetzer eignen sich darüber hinaus perfekt als Mitbringsel. Mit einem Set Untersetzer mit Foto können Sie Ihrem Gastgeber viel Freude bereiten. Die Untersetzer können Sie übrigens nicht nur mit einem stimmungsvollen Foto bedrucken lassen, sondern zusätzlich auch mit Schriftzügen gestalten. Mit persönlichen Fotos bedruckte Untersetzer zeigen dem Beschenkten, dass Sie sich Gedanken darüber gemacht haben, womit Sie ihm eine Freude bereiten können. Personalisierte Untersetzer mit Foto kommen beim Beschenkten immer gut an und sind zudem praktisch und dekorativ.

Untersetzer mit Foto als Werbeartikel

Sie suchen einen Werbeartikel für Ihre nächste Kampagne oder ein Give-away für eine Messe oder einen Firmenevent? Dann sollten Sie Fotountersetzer gestalten und bedrucken lassen. Falls Ihr Unternehmen in der Branche Gastronomie agiert, können Sie die Fotountersetzer dazu nutzen, um Ihre Gäste auf Sonderangebote beziehungsweise Sonderaktionen aufmerksam zu machen. Die Untersetzer, die Sie Ihren Kunden überreichen wollen, können Sie entweder passend zu einem Anlass, zum Beispiel Weihnachten, Urlaub, Hochzeit oder zur Jahreszeit gestalten. Werden Sie kreativ und gestalten Sie jetzt Fotountersetzer, um sich bei Ihren Stammkunden zu bedanken und Neukunden zu gewinnen.

 

Was Sie über Gartenauflagen wissen müssen

Je nachdem was für Gartenmöbel man hat, braucht man dafür auch Gartenauflagen. Warum das so ist und welche Unterschiede es bei den Auflagen für Gartenmöbel gibt, kann man diesem kleinen Ratgeber entnehmen. Hierbei wird auch aufgezeigt, wie man Geld bei der Anschaffung von Auflagen sparen kann.

Darum braucht man Gartenauflagen für seine Möbel

Hat man Gartenmöbel aus Kunststoff oder Holz kann das Sitzen mit zunehmender Zeit unangenehm werden. Das begründet sich im wesentlichen darin, dass es der Untergrund zu hart ist. Abhilfe können hier Gartenauflagen verschaffen. Sie sorgen durch ihre Polsterung für ein weiches und angenehmes Sitzen. Wobei Gartenmöbel durch eine Auflage auch optisch aufgewertet werden kann.

Darauf muss man bei Gartenauflagen

GartenauflagenGartenauflagen sind nicht gleich Auflagen, hier gibt es große Unterschiede. So unterscheidet man zwischen normalen Auflagen für einen Stuhl, für eine Gartenbank oder ergänzende Kissen. Diese Unterschiede bei den Auflagen machen sich zum Beispiel bei der Verwendung vom Material, aber auch bei der Dicke der Polsterung und letztlich auch beim Design, der Größe und dem Kaufpreis bemerkbar. Gerade die Größe und die Verarbeitung sollte man bei Auflagen für Gartenmöbel nicht vernachlässigen. So sollte eine Auflage zum Gartenstuhl oder der Gartenbank auch von der Größe passen. Achtet man nämlich nicht darauf, kann die Auflage für den Gartenstuhl zu kurz sein. Was dann zur Folge hätte, das entweder die Sitz- oder die Rückenfläche nicht ausreichend gepolstert ist. Bei der Verarbeitung sollte man sein Augenmerk auf den Stoff legen, hier sollte man vor allem darauf achten, dass diese sich auch für Witterungseinflüsse eignen. Den Sonne oder Regen können sich auf eine Auflage nachteilig auswirken. Gerade da Auflagen bei Gartenmöbel schnell schmutzig werden können, sollte man diese auch waschen können. Hier sollte man beim Kauf auf die Hinweise vom Hersteller achten, ob ein waschen möglich ist.

Info: https://www.gartinex.de/sitzauflagen/

Vergleich der Gartenauflagen erleichtert Kauf

Aufgrund der Unterschiede bei den Auflagen von Gartenmöbel, empfiehlt sich beim Kauf die Durchführung von einem Vergleich. Für einen Vergleich bietet sich das Internet an. Hier kann man frei über eine Shoppingsuche einen Vergleich durchführen oder auf eine fertige Vergleichsseite zurückgreifen. Ein großer Vorteil ist hierbei, man kann sich zu den unterschiedlichen Auflagen einen guten Überblick verschaffen und die Angebote auch filtern. Durch den Überblick den man durch einen Vergleich hat, kann man sich für das Modell von Gartenauflagen entscheiden, was zu den Gartenmöbel passt und am günstigen ist. Ein Vergleich erlaubt nämlich je nach Auswahl auch das sparen bei der Anschaffung.

Sichtschutz für eine Gartendusche

Das Duschen unter freiem Himmel macht Spaß. Das gilt sowohl für die Duschenden als auch mitunter für Zuschauer, denen der gebotene Anblick Freude bereitet. Die Blicke unerwünschter Betrachter lassen sich durch einen wirksamen Sichtschutz für die Gartendusche abhalten. Dieser kann schön gestaltet sein und somit selbst einen Blickfang darstellen.

Mit dem Sichtschutz für die Gartendusche ohne fremde Blicke duschen

Eine Gartendusche bietet viele Vorteile. Praktisch ist, dass der Nutzer im Anschluss an die Gartenarbeit nicht zunächst ins Haus gehen muss, sondern sich gleich draußen säubern kann. Damit verringert sich der Reinigungsaufwand des Hauses im Anschluss an die Tätigkeit im Garten. Aber auch ohne vorher im Garten tätig gewesen zu sein, ist die Nutzung einer Gartendusche angenehm. Bei warmen Wetter an schönen Sommertagen genießen Gartenbesitzer die Sonnenstrahlen, indem sie die Dusche unter freiem Himmel nutzen. Auf diese Weise starten die Besitzer einer Außendusche im Garten auf angenehme und belebende Weise in den Tag. Ohne einen Sichtschutz für die Gartendusche könnte jedoch jeder Nachbar oder Passant mit Absicht oder auch gegen seinen Willen beim Duschen und beim Waschen unter der Dusche zusehen. Die meisten Menschen empfinden Zuschauer bei der Körperreinigung als unangenehm, zumal sie dabei nackt sind. Es ist jedoch leicht, die ungewollten Blicke durch das Anbringen eines wirksamen Sichtschutzes für die Gartendusche abzuwehren.

Der Sichtschutz für die Gartendusche schützt auch vor Ärger mit den Nachbarn

Selbst wenn der Gartenbesitzer keine Schwierigkeit mit Zuschauern beim Duschen im Freien hat, ist der Sichtschutz für eine Gartendusche wichtig. Andernfalls regen sich Nachbarn und möglicherweise auch Passanten auf, da sie dem Duschenden ungewollt bei der Nutzung seiner Außendusche zusehen. Das trifft vor allem auf Gartenduschen zu, die ohne technische Barriere einen problemlosen Einblick in die Duschkabine zulassen. Aber selbst wenn die im Garten stehenden Bäume einen eingeschränkten Sichtschutz für die Gartendusche bieten, ist der Besitzer nicht vor Beschwerden von Nachbarn sicher. Eine ausreichende Sicherheit vor einem möglichen Nachbarschaftsstreit bietet ausschließlich ein vollständiger Sichtschutz für die Gartendusche. Das trifft besonders auf Paare zu, die ihre Außendusche nicht ausschließlich zum Duschen verwenden möchten. Lustvolle Spiele unter der Gartendusche ärgern Nachbarn und zufällige Passanten extrem, wenn ihnen der Einblick nicht durch einen wirksamen Sichtschutz genommen wird. Zudem freut sich kaum jemand bei derartigen Gelegenheiten über Zuschauer.

Weitere Infos unter: http://www.wwoo.de/sichtschutz-fuer-gartendusche/

Zahlreiche Formen und Farben beim Sichtschutz für eine Gartendusche

Beim Sichtschutz für die Gartendusche sind zahlreiche Materialien wie Kunststoff, Holz und Bambus vorstellbar. Somit kann jeder Gartenbesitzer für seine Außendusche den Werkstoff wählen, der ihm am meisten gefällt oder der am besten zur Gartengestaltung passt. Bei der Wahl der Höhe des Blickschutzes spielen unterschiedliche Faktoren wie die Bebauung in der Umgebung eine Rolle. Falls Blicke aus höheren Stockwerken möglich sind, muss der Sichtschutz für eine Gartendusche diese ebenfalls abhalten und somit anders als in einem Bungalow-Wohngebiet ausfallen.

Terrassendach Konfigurator

Wer sich ein Terrassendach kaufen möchte, ist oft unsicher und weiß nicht so recht, was alles dafür benötigt wird und welche Möglichkeiten und Varianten eines Terrassendachs es gibt. Mit dem Terrassendach Konfigurator können Sie sich die ganze Prozedur erleichtern und die Terrasse ganz nach Bedarf zusammenstellen. Das Ergebnis ist ein auf Ihre Gegebenheiten vor Ort das ideale Terrassendach, ganz ach Ihren Wünschen. Wie funktioniert nun ein Terrassendach Konfigurator genau? Im Folgenden lernen Sie einen Terrassendach Konfigurator und die damit verbundenen Vorteile kennen.

Ihr Terrassendachkonfigurator

  1. Legen Sie erst das Wunschmaterial für die Unterkonstruktion fest. Soll es eine Terrassendachkonstruktion aus Holz oder aus Aluminium sein. Dem entsprechend wählen Sie den gewünschten Terrassendach Konfigurator aus.
  2. Bei den Aluminium Terrassendach Konfigurator wählen Sie zunächst die Tiefe und die Breite des Terrassendachs aus.
  3. Es folgt das Deckmaterial. Sie können hier aus mehreren Arten Deckplatten die bevorzugte Variante wählen.
  4. Der nächste Punkt it die von Ihnen gewünschte Farbe für die Decklatten. Diese legen Sie hier fest.
  5. Nun suchen Sie die Form der Rinnenblende im Terrassendach Konfigurator aus.
  6. Die Pfostenform steht zur Wahl. Sie bestimmen, ob es eckige oder runde Pfosten sein sollen.
  7. Hier können Sie die passenden Schrauben auswählen, welche für Ihre Hauswand geeignet sind.
  8. Nun gibt es noch die Option eine Beleuchtung einbauen zu lassen oder auch nicht.
  9. Auch können Sie einen Infrarotheizstrahler optional mitbestellen. Eins schöne Sache, wenn Sie auch an kühleren Abenden auf der Terrasse sitzen möchten.

Terrassendach KonfiguratorSind alle Schritte durchlaufen, zeigt Ihnen der Terrassendachkofigurator den Preis für Ihr Wunschdach an.

Ähnlich wie der Terrassendach Konfigurator      für das Aluminium Terrassendach funktioniert auch der für eine Terrasse mit Holzunterkonstruktion. Sie können hier aber anstatt Aluminium Pfosten die Holzpfosten wählen und dafür auf Wunsch die entprechende Lasur aussuchen. Optional ist bei einer Konstruktion aus Holz die Dachrinnen und das dazu benötigte Zubehör. Auch bei dieser Variante können Sie im  Terrassendach Konfigurator eine Belauchtung aussuchen oder auch nicht und einen entsprechenden Heizstrahler optional mitbestellen. Zu guter Letzt ist noch das Schraubenpaket zur Auswahl, entsprechend der Hauswand an der die Terrassenüberdachung angebracht werden soll.

Auch dieser Terrassendach Konfigurator zeigt Ihnen einen voraussichtlichen Preis an.

Vorteile des Terrassendach Konfigurators sind:

Sie kennen den Preis für Ihr Terrassendach. Sie bekommen ein maßgeschneidertes Modell und werden nicht allein gelassen, denn der Konfigurator zeigt Ihnen alle machbaren Varianten auf und Sie können sich ohne Druck und nach eingehender Übrlegung für eine Variante entscheiden. Jeder Anbieter von Terrassendächern stellt auch einen Konfigurator dafür auf seiner Webseite für seine Kunden bereit. Jeder Kunde kann sich vor einer Bestellung über jedes einzelne Detail Gedanken machen und das Pro und Kontra abwägen, denn so ein Terrassendach soll Sie ja mehrere Jahre erfreuen.

Ihr kompetenter Partner: Metallbau Sonnenschutz
Terrassendach Alu – mit unserem Terrassendach Konfigurator

Ein Rasen ohne Unkraut

Rasen unkrautfrei

Der Wunsch eines jeden Gartenfreundes: Rasen unkrautfrei

Ganz gleich, wie sehr Sie Ihren Rasen in der Gartensaison pflegen und hegen, Unkraut findet meist einen Weg, um aus dem Boden geschossen zu kommen. Gartenbesitzer, die intensive Pflege betreiben haben garantiert weniger Unkraut, als Mensche, die eher verwilderte Natur bevorzugen. Deshalb ist das Thema „Rasen unkrautfrei“ für Gartenbesitzer aller Art ein wichtiges Thema. Es ist auch eine Ansichtssache, was denn genau zu Unkraut zählt. Löwenzahn wird von vielen Menschen eindeutig als Unkraut angesehen, die gelbe Blüte ist ja noch schön anzusehen, aber wenn der Löwenzahn blüht und den kompletten Rasen mit Samen bedeckt, hört für die meisten der Spaß auf. Wenn Sie allerdings zu den Wildgarten-Fans gehören, wird Ihnen Löwenzahn nichts ausmachen. Unabhängig vom Löwenzahn gibt es jedoch noch genügend andere unliebsame Pflanzen, die ohne gepflanzt worden zu sein, einfach da sind und das Rasenbild nicht gerade verschönern. Diese undefinierbaren Wildwüchse möchten bekämpft werden, um sich an einem gepflegten Garten erfreuen zu können. Dazu zählen zum Beispiel, Klee, Wildblumen, Disteln, Brennesseln, etc.

Rasen unkrautfrei

Passend zum Frühlingsbeginn werben viele Onlineshops und auch der Gartenmarkt in unmittelbarer Nähe, mit wirksamen Rasen-Unkrautvernichtungsmitteln. Noch immer möchten viele Menschen nicht zu viel Chemie im heimischen Garten, doch bei einem großen Gartenareal kommen sie meist nicht drum herum, da die Unkrautmenge nicht zu bewältigen wäre. Sicherlich können Sie auch mit einem Unkrautstecher viel erreichen. Dieser Unkrautstecher ist sehr einfach anzuwenden, ohne sich bücken zu müssen. Zudem packt er den Übeltäter direkt an der Wurzel. Für größere Flächen sind Konzentrate, um den Rasen unkrautfrei erstrahlen zu lassen, dennoch die erste Wahl. Viele Produkte, die versprechen den Rasen unkrautfrei zu bekommen, sind für die Umwelt nicht schädlich. Dennoch sollten Sie hier genau die Gebrauchsanweisung studieren, in der Regel wendet man solche Mittel nur 1 – 2 x im Jahr an. Nicht alle dieser Rasen unkrautfrei – Konzentratel sind für Haustiere völlig ungefährlich. Hier sollten Sie genau nachlesen, ob das favorisierte Konzentrat für Tiere unschädlich ist. Es kann sein, dass dieses Rasen unkrautfrei – Mittel dann etwas teurer ist, dies sollte jedoch in Ihrem eigenen Interesse und im Interesse Ihres Vierbeiners sein.

Extra Tipp für Pflasterflächen oder Gehwege

Als Tipp am Rande: Wenn Sie Probleme mit Unkraut auf einer Pflasterstein-Fläche haben, können Sie im Zweifelsfall auch ein Produkt aus der Landwirtschaft benutzen. Dieses wirkt absolut intensiv, ist jedoch für die Umwelt nicht völlig unbedenklich. Daher gilt, dass Sie sparsam und mit Bedacht damit hantieren sollten. Auf Rasenflächen oder in Blumenbeeten dürfen solche Mittel nicht angewendet werden, da der Rasen sonst auch absterben würde. Ein Spray dieser Art kommt nur für Asphaltflächen oder Steine infrage.

Mehr nützliche Infos finden Sie hier.

Ein barrierefreies Bad

Ein Bad ohne Barrieren ist nicht nur für Senioren ein Traum, der sich eines Tages verwirklichen lässt. Der hohe Einstieg in die Dusche ist für viele Menschen eine Stolperfalle, die zu unnötigen Unfällen führen kann. Ein Barrierefreies Bad ist sicher und solche Fallen gehören der Vergangenheit an, weil der Einstieg ebenerdig ist. Zierliche Haltegriffe mit einem modernen Design und eine Sitzgelegenheit, die sich beim Nichtgebrauch einfach wegklappen lässt, machen die Barrierefreie Dusche zum Highlight im Badezimmer. Die Schränke mit den Duschtüchern stehen direkt neben der Dusche, sodass sie immer griffbereit sind.

Wer die Badewanne im Rahmen eines Barrierefreien Badezimmers seniorenfreundlich gestalten möchte, nutzt die Möglichkeiten der modernen Technik in Form eines höhenverstellbaren Badewannensitzes. Der Senior setzt sich einfach in den Sitz für die Badewanne und wird langsam in die Badewanne gesenkt. Hier können alle Waschvorgänge absolviert werden und danach hebt der Badewannensitz den Senior wieder aus der Wanne. Ein Barrierefreies Bad ist der beste Weg, solche sicheren Badevorgänge zeitnah zu realisieren.

Barrierefreies Bad für Menschen mit Behinderung und Senioren.

Ein Barrierefreies Bad als Risikoabsicherung

Barrierefreies BadJeder, der schon mal eine Erkrankung mit einer länger andauernden körperlichen Einschränkung hatte, bemerkt plötzlich, wie einfache Vorgänge im Bad auf einmal sehr anstrengend werden, wenn kein Barrierefreies Bad vorhanden ist. Wer dieses Risiko in Zukunft absichern möchte, leistet sich ein Barrierefreies Bad, um bei Bedarf auf den Luxus von zusätzlichen technischen Einrichtungen wie zum Beispiel den höhenverstellbaren Armaturen zurückgreifen zu können. Designer Leuchten mit Dimmer setzen das Bad mit der gewünschten Lichtintensität in Szene und lassen es in einem Wellness-Licht erstrahlen. Die Designer Waschbecken und Armaturen sollten sich niedriger stellen lassen, damit Sie sie auch im Sitzen erreichen und sich ohne Probleme die Zähne putzen können. Griffe am WC sorgen für mehr Halt und erleichtern im Barrierefreien Bad die Benutzung der sanitären Einrichtung.

Die Bauform für das Barrierefreies Bad

Planen Sie ein Barrierefreies Bad genauso, wie Sie es sich vorstellen, aber achten Sie auf die räumlichen Gegebenheiten im Badezimmer. In großen Badezimmer Räumen haben Sie natürlich mehr Möglichkeiten, ein Barrierefreies Bad in die Realität umzusetzen. Es gibt aber auch für kleine Baderäume Ideen, um Elemente des Barrierefreies Bads einzubauen. Probieren Sie spielerisch mehrere Möglichkeiten aus, bevor Sie sich für die beste Lösung entscheiden. Für Menschen mit einem Handicap ist ein Barrierefreies Bad sehr wertvoll, weil es alle Vorgänge, die zur Pflege des Körpers dienen, vereinfacht und sicherer macht. Das Geld für die Investition des Umbaus eines Barrierefreien Bads macht sich auf lange Sicht bezahlt, weil es die Lebensqualität erhöht. Moderne Barrierefreie Badezimmer sind angenehmer Luxus und haben mit einer Krankenhausatmosphäre gar nichts mehr zu tun.

 

Hauseingang Überdachung

Der Hauseingang ist das Aushängeschild des Hauses

Hauseingang ÜberdachungJeder, der eine Hauseingang Überdachung hat, weiß diese absolut zu schätzen und möchte diese auch nicht missen! Viele denken oft, dass diese den Hauseingang an sich verdunkeln könnte, dennoch ist eine Überdachung für Fassade und Co. sehr positiv. Wer sich beim Hausbau gegen eine Überdachung des Hauseingangs entschieden hat und sich später doch noch für eine Überdachung entscheiden möchte, der kann dies gerne in die Tat umsetzen. Eine Überdachung kann jederzeit nachgerüstet werden. Die Überdachung ist zwar bei Nachrüstung nicht an das Hausdach mit Ziegeln integriert, dies ist jedoch kein Problem. Es kann ein Holzdach, ein Dach aus Acryl Platten oder aus Bitumwellplatten gewählt werden. Diese Formen von Überdachungen sind schnell nachgerüstet und das Gesamtbild sieht ordentlich aus. Man kann die Nachrüstung selbst in die Hand nehmen oder eine Firma beauftragen. Je nachdem, ob man handwerklich versiert ist oder nicht. Hat man ein paar helfende Hände zur Seite, ist der Bau einer selbst konzipierten Hauseingang Überdachung ein Kinderspiel. Bauanleitungen finden sich zuhauf im Internet.

Hauseingang Überdachung, was dafür spricht

Beim Hausbau fällt irgendwann die Entscheidung, ob man sich für eine Hauseingang Überdachung entscheidet oder darauf verzichtet. Dies ist abhängig vom Platz im Haus und der Optik des Hauseingangs. Es muss nicht sein, dass der Hauseingang dadurch dunkler wirkt, als ohne. Es gibt allerdings Menschen, die gerne überall und jederzeit viel Licht lieben. In diesem Fall soll der Hauseingang so frei wie möglich bleiben und eine Hauseingang Überdachung wird nicht benötigt. Schuhe finden in diesen Haushalten auch drinnen Platz. Für viele sind allerdings die Abstellmöglichkeiten, die eine Hauseingang Überdachung mit sich bringt gerade das Tolle an der Hauseingang Überdachung. So können die schmutzigen Schuhe gleich draußen gelassen werden.

Die Vorteile einer Hauseingang Überdachung

Ein Vorteil von Hausüberdachungen ist eindeutig, dass die Überdachung Feuchtigkeit von der Hausfassade abhält. Dieser Bereich der Fassade bekommt kaum Regen ab und das sieht man der Fassade auch an. Viele Hausbesitzer streichen ihre Fassade zwar sowieso alle paar Jahre, um die Farbe zu erfrischen und Ausbesserungen vorzunehmen. An der Stelle, wo das Haus überdacht ist, müssen sie keinen Aufwand betreiben, sondern nur wegen dem einheitlichen Erscheinungsbild die Farbe streichen. Optisch sieht die Hauseingang Überdachung natürlich auch hübsch aus. Dies ist ein weiterer Vorteil. Der Eingang wirkt einladend. Daneben bietet der überdachte Hauseingang Schutz für Pflanzen vor zu viel Sonneneinstrahlung, Regen und Hagel! Jeder besitzt einige Pflanzen, die im Sommer nicht unbedingt von morgens bis abends extremer Sonne ausgesetzt werden sollen. Eine Überdachung sorgt für den notwendigen Schatten. Außerdem sieht es schön und dekorativ aus, wenn ausgewählte Pflanzen vor dem Hauseingang stehen.

Ein Umzug Berlin will gut vorbereitet sein

Umzug BerlinDie meisten Menschen sind in ihrem Leben schon mindestens einmal umgezogen. Denn spätestens beim Auszug aus dem Elternhaus tritt diese Situation automatisch ein. Beim Auszug aus dem Elternhaus in die erste eigene Wohnung, in ein Studentenwohnheim oder in ein WG Zimmer, ist der Umzug noch ziemlich entspannt und einfach. Schließlich hat man sich in einem alten Kinderzimmer ja noch nicht wirklich viel Hausrat ansammeln können. Zudem sind meistens die Eltern oder Freunde und andere Familienmitglieder schnell dabei, wenn es heißt, das Inventar des Kleiderschranks in das neue Heim zu bringen. Großartige Vorbereitung braucht man da nicht. Das ändert sich aber natürlich, wenn man schon einen eigenen Haushalt führt. Denn wenn man dann umzieht, dann wird die Sache schon etwas komplizierter. Eine gute Planung für einen Umzug in Berlin ist daher sicherlich immer sinnvoll. Und dazu gehört natürlich mehr, als nur einfach zu wissen an welchem Tag man umzieht und wohin die Reise geht.

Von A bis Z beim Umzug Berlin alles durchplanen

Um beim Umzug in Berlin stressfrei von einer Wohnung in die nächste Wohnung umzuziehen, ist es wichtig, dass der Umzug auch von A bis Z durchgeplant wird. Das fängt schon mit den kleinsten Vorbereitungen an, wie zum Beispiel den Tag festzulegen an dem der Umzug in Berlin stattfinden soll. Und natürlich sollte man sich dabei möglichst viel zeitlichen Spielraum einbauen und alles im Voraus rechtzeitig planen. Erst eine Woche vor dem Umzug Berlin mit den Planungen zu beginnen, ist eher kontraproduktiv. Schließlich müssen alle Sachen gut eingepackt werden, Möbel müssen abgebaut werden und dann muss natürlich auch alles zur neuen Wohnung transportiert werden. Da sollte die Planung nicht lückenhaft sein.

Für den Umzug Berlin kann man auch Profis engagieren

Natürlich kann man sich beim Umzug Berlin sehr viel Stress ersparen, wenn man Profis engagiert, die einem die meiste Arbeit abnehmen. Zwar muss man dann immer noch einige Planungen anstellen, aber die meiste Arbeit kann man so den Profis überlassen. Vom Packen der Umzugskartons über das Abbauen der Möbel und den Transport zur neuen Wohnung bis hin zum aufbauen der Möbel in der neuen Wohnung kann man professionellen Umzugsunternehmen quasi alles überlassen. So kann der Umzug Berlin ganz einfach und professionell durchgeführt werden, ohne dass man sich abhetzen muss und lange Arme vom Schleppen der Kartons und der Möbel bekommt. Zudem sind auch immer wieder der Möbelabbau sowie der Möbelaufbau ein großer Stressfaktor bei einem Umzug. Gute Umzugsunternehmen übernehmen natürlich auch das. So kommt das komplette Inventar problemlos in die neue Wohnung und der Umzug in Berlin ist damit schnell an einem Tag erledigt. Lediglich das Auspacken der Umzugskartons und das Einräumen der ganzen Sachen muss man dann noch selbst übernehmen.